skip to Main Content

SAP BO BI 4.0: Feature Pack 3 im Ramp-Up

Seit vergangenen Freitag ist das Feature Pack 3 (FP3)  für BI 4.0 im Ramp-Up. Das heißt einige Kunden und Partner können dieses testen und in etwa 6 Monaten ist es für den allgemeinen Produktivbetrieb verfügbar. Was bringt das FP3 Neues für SAP BO Dashboards (Xcelsius)?

Für SAP BO Dashboards (Xcelsius) kommen mit FP3 in folgenden Bereichen Verbesserungen – hier meine Quelle (en):

  1. Neue Datenverbindungen zum SAP BW und anderen OLAP-Quellen
  2. Umfassende Unterstützung von externen SAP BW-Hierarchien
  3. Verbesserte Diagrammkomponenten
  4. FLEX 4 Nutzung für Addon-Entwicklung

Daneben hat das FP3 natürlich etliche Verbesserungen für die anderen Bestandteile und Werkzeuge im Gepäck, aber für mich sind die Neuerungen in SAP BO Dashboards (Xcelsius) an dieser Stelle interessant.

Diese nun im Detail:

1. Neue Datenverbindungen zum SAP BW und andere OLAP-Quellen

  • Über das SAP BO Dashboards „Query Builder“-Panel kann nun das SAP BW nahtlos verbunden werden. Eine Zwischenablage der Daten in Excel ist nicht mehr notwendig. Allerdings erfordert diese Konnektivität eine SAP BO BI-Plattform, ein NetWeaver Java BI Server ist jedoch nicht erforderlich. Für „reine“ SAP BW-Anwender bleibt also nur die BICS-Schnittstelle.
  • Die Anbindung von OLAP-Quellen von Drittanbietern über Universen wird mit FP3 der SAP BO BI-Plattform möglich – ebenfalls über das „Query Builder“-Panel,
  • Dashboards können in Web-Dynpro-Anwendungen via Flash-Islands eingebettet werden.

2. Umfassende Unterstützung von externen SAP BW-Hierarchien

  • Über das SAP BO Dashboards „Query Browser“-Panel können mit Fp3 auch hierarchische Strukturen aus SAP BW BEx-Queries oder Universen verwendet werden. Eine lange überfällige Möglichkeit!
  • Über die Query Prompt-Komponente kann durch Hierarchien navigiert werden und einzelne Elmente oder Knoten als Filterelemente gewählt werden.
  • Eine neue hierarchische Tabellen-Komponente zur Darstellung von Hierarchien ist nun verfügbar. Diese Komponente ermöglicht die Auswahl von einem oder mehreren Elementen als Filterwerte für eine Query oder zur Rückgabe an eine eingebettene Exceltabelle.
  • Diese Tabellen-Komponente kann auch als Ausgangspunkt für eine Bericht-Bericht-Schnittstelle dienen, so dass Kontextinformationen aus der Tabelle an einen – ggf. externen – Empfängerbericht als Filterwerte weitergegeben werden können. Sehr nützlich zur Abbildung von Navigationspfaden entsprechend des Mantras: „Overview first, zoom and filter, then details-on-demand!“

3. Verbesserte Diagrammkomponenten

  • Ampeln sind nun auch mit Kombinationsdiagrammen möglich – wer’s braucht! Ich bin ja eher für Darstellungen wie ich sie hier beschreibe: Kontext statt Ampeln!
  • Das Wasserfall-Diagramm ist nun auch für BI4.0 verfügtbar. Meine Kritik zu dieser Komponente finden Sie hier.

4. Adobe Flex 4 Add-on Entwicklung

  • Add-on-Komponenten für SAP BO Dashboards (Xcelsius) können jetzt mit Adobe Flex 4 entwickelt werden. Das bedeutet aber auch, dass unser graphomate Addon wie alle anderen Addons in FLEX4 genutzt werden muss, wenn das FP3 bei Ihnen eingespielt worden ist. Bitte wenden Sie sich an uns, um eine entsprechende Version zu erhalten.

In diesem Video präsentiert die SAP die Neuerungen in zwei Minuten. Sehenswert!

Ich weiß nicht, ob ich mich über die schnelle Reaktionsgeschwindigkeit der SAP freuen, oder ob es mich eher nachdenklich stimmen soll, dass Service Pack 1 (SP1) für FP3 auch schon erschienen ist – nach einem Werktag!

the best,

Unterschrift

_

ccbync
Dieser Beitrag bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
This file is licenced under the Creative Commons-Licence.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

Back To Top