Überspringen zu Hauptinhalt

Xcelsius: SAP SUCCESS-Story mit graphomate Addons

Vor einigen Tagen veröffentlichte die SAP AG die SUCCESS-Story unseres Kunden Daiichi Sankyo – einem japanischen Pharmazie-Konzern.
Unser Partner avantum consult hat ein beeindruckendes Xcelsius-Dashboard mit graphomate Addons auf Basis von SAP BW  Queries entwickelt. Aber schauen Sie selbst …

Kurz zur Geschichte des Dashboards: Daiichi Sankyo nutzte schon seit Jahren SAP BI-Lösungen, um Entscheider mit Informationen zu versorgen. Allerdings wurde das bestehende Berichtssystem von den Managern in den europäischen Tochtergesellschaften kaum genutzt. Es sei zu langsam und die tabellarische Präsentation der Daten nicht adressatengerecht. Einen schnellen Überblick über die Geschäftssituation zu erhalten, war mit diesen Darstellungen nicht möglich. Dies hatte zur Folge, dass Diagramme für Präsentationen und Berichte mit hohem manuellem Aufwand erstellt werden mussten. Hier der anonymisierte Ausschnitt einer Tabelle des bestehenden Berichtssystems:

Abb. 1: Tabellarischer Bericht (anonymisiert)

Daiichi Sankyo entschied sich für das Visualisierungwerkzeug Xcelsius – mit neuem Namen SAP BO Dashboards – um hier Abhilfe zu schaffen.

Ziele des Projekts waren

  • die Etablierung eines Informationsportals für das regionale Management,
  • das die Daten adressatengerecht und aussagekräftig aufbereitet und
  • auf einer zentralen Datenbank – SAP BW – aufsetzt.

Da sich Xcelsius nahtlos in die bestehende SAP-Landschaft einfügte und über den Business Intelligence Connector Service (BICS) mit SAP BW-Daten versorgt werden konnte, waren die technischen Herausforderungen schnell gemeistert. Einzig die Anforderungen an ein aussagekräftiges Dashboard auf Basis von Xcelsius waren nicht so leicht umzusetzen:
Man wünschte sich ein Dashboard nach den SUCCESS-Regeln von HICHERT+PARTNER.
Dies war mit Xcelsius Bordmitteln aber nicht machbar.

Hier kommt graphomate ins Spiel.
Erst mit der Enterprise-Version unseres Addons für Xcelsius konnten die Anforderungen an ein adressatengerechtes Reporting umgesetzt werden:

  • graphomate Addons bieten aussagekräftige Wasserfall-, Balken- und Nadeldiagramme,
  • die mit einem Mausklick um Abweichungsdarstellungen – prozentual und/oder absolut –  ergänzt werden können und
  • unterschiedliche Formatierungen für Ist- (schwarz) und Prognosewerte (schraffiert) ermöglichen.

Genug geschrieben: Ein Bild – hier eine Abfolge von Bildern – sagt mehr als tausend Worte!
In Abb. 2 habe ich sechs Sichten des Dashboards zusammengestellt, die innerhalb einer Minute angezeigt werden – Start ist das „Executive Summary“:

Abb. 2: Verschiedene Sichten des Daiichi Sankyo Dashboards (anonymisiert)

Wie heißt es so schön in der SUCCESS-Story: „Einfach schneller informiert!“
Genau! Unser Auge ist in der Lage sehr schnell Muster und Ausreißer in grafischen Darstellungen zu erkennen, die in Tabellenfriedhöfe ewig verborgen bleiben würden.

Meines Erachtens eines der besten Dashboards, das ich in den 12 Jahren, in denen ich mich mit BI beschäftige, gesehen habe. Mein Kompliment an alle Beteiligten!

The best, Lars

_

Creative Commons License
Die Beitrag bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen